Donnerstag, 23. Februar 2017

Ingwer-Granatapfel-Shot: Vitaminkick für ungemütliche Tage



Die ganz fiese Erkältungswelle haben wir zum Glück hinter uns, aber bei dem ungemütlichen Wetter da draußen kann ein kleiner Vitaminkick ja nicht schaden. Wobei klein bei diesem Ingwer-Granatapfel-Shot glatt untertrieben ist. Aber Vorsicht: Anders als bei einem alkoholischen Shot wird dieser nicht schnell hinuntergekippt, sondern gaaaanz langsam getrunken. Denn die große Menge an Ingwer - 100 g auf 400 ml Flüssigkeit - hat es ganz schön in sich und die hohe Konzentration und die Schärfe des Ingwers können einem am frühen Morgen auf den Magen schlagen. War bei mir auf jeden Fall so. Ein Schnapsglas pro Tag reicht völlig aus, um Euren Körper von innen zu wärmen und Euch die nächste Erkältung vom Hals zu halten. Ihr könnt den Ingwer-Granatapfel-Shot pur oder verdünnt in einem Glas Wasser trinken.


Ingwer-Granatapfel-Shot (ca. 400 ml)

Ihr braucht: 

100 g Ingwer geschält und klein geschnitten
Saft von 4 Orangen
Saft von 1 Zitrone
Saft von 1 Granatapfel
200 ml Wasser
100 ml Honig oder Agavendicksaft, 
bei Bedarf einfach nachsüßen 

Und so geht's: 

Für eine besonders feine Konstistenz gebt Ihr alle Zutaten am besten in einen Standmixer. Ein Pürierstab tut es im Notfall auch, im Anschluss solltet Ihr die Flüssigkeit durch ein feines Sieb geben. In einer Flasche oder einem Schraubglas hält sich der Ingwer-Granatapfel-Shot im Kühlschrank einige Tage. Vor dem Trinken nochmal gut schütteln!
Kommentare on "Ingwer-Granatapfel-Shot: Vitaminkick für ungemütliche Tage"
  1. Tolle Sache - das mache ich nach! Um diese Jahreszeit kann ich wirklich jedes einzelne Vitamin gebrauchen. ;)

    Liebe Grüße und eine schöne Woche!
    Nic

    AntwortenLöschen
  2. Hab's gleich ausprobiert. Das chmeckt ja richtig gut. Selbst Tochter und Mann mögen den Vitamin-Boost!

    Liebe Grüße
    Nic

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da warst Du ja schnell. :-) Freut mich, dass es es Euch geschmeckt hat.

      Liebe Grüße,
      Viola

      Löschen
  3. Bleiben denn da die Vitamine erhalten wenn man das mehrere Tage im Voraus zubereitet? Ich dachte gerade Vitamin C würde sich schnell verflüchtigen.

    Ansonsten klingt das wirklich gut!

    LG
    Nic

    AntwortenLöschen

Schön, dass Ihr bei mir vorbeischaut. Ich freue mich über Eure Nachricht!

Custom Post Signature

Custom Post  Signature