Image Slider

Samstag, 31. Dezember 2011

Twelve by 2012: So sieht's aus!




Und hier kommen die zwölf Dinge, die ich bis zum Ende des Jahres unbedingt noch erledigen wollte - eigentlich. Äh, na ja, so richtig toll hat das ja nicht geklappt. Aber ich habe meine Gründe und aufgeschoben ist schließlich nicht aufgehoben. So viel also zum Thema Listen, aber vielleicht ist das ja einer der wenigen guten Vorsätze fürs Neue Jahr: Nicht immer alles auf die lange Bank schieben und einfach mal machen!

1. Mit der Familie endlich wieder in den Zoo gehen.
Wird verschoben: Ist für nächste Woche geplant, wenn das Wetter mitspielt.

2. Unserem Flur eine Schönheitskur verpassen.
Geschafft: Unser Flur ist jetzt so was von toll!!

3. Mit meinem Mann gemütlich essen gehen.
Yeah, geschafft: Sushi bis zum Umfallen!!

4. Mit meiner Homepage durchstarten (www.kikabu.de)
Durchstarten war wohl etwas hochgegriffen, aber es läuft ganz gut.

5. Mal ohne Kinder auf einen schönen Flohmarkt gehen.
Wird verschoben auf den Frühling: Ich war zwar auf einem Kindersachen-Flohmarkt, aber das zählt nicht.

6. Meine Freundin besuchen.
Wird verschoben: Zu viele Termine, zu wenig Zeit. Dafür kommt meine Freundin übermorgen zu uns.

7. Einen Kaffeevollautomaten aussuchen und kaufen.
Es ist zwar kein Kaffeevollautomat, aber immerhin eine Senseo.

8. Neue Farbe fürs Schlafzimmer.
Wird verschoben: Wir können uns einfach für keine Farbe entscheiden

9. Mit meinem großen Sohn das erste Mal ins Kino gehen.
Wird verschoben: Wir haben noch keinen schönen Film gefunden

10. Eine Freundin endlich bitten, Fotos von mir zu machen. 
Ich habe sie gebeten, sie hat zugesagt, aber die Fotos sind noch nicht im Kasten.

11. Die im Kopf schon 1000x geplante Fotowand (wohin auch immer) umsetzen.
Wird verschoben: Die Fotos sollen nämlich an die Schlafzimmerwand (siehe Punkt 8)

12. Ein kleines Feuer im Garten machen.
Ist für heute ganz fest eingeplant, wenn's nicht regnet! 



Ich wünsche Euch allen da draußen einen guten Rutsch, feiert schön oder macht es Euch - so wie wir - Zuhause gemütlich. Alles Liebe und bis nächstes Jahr, 

Eure Viola!!


Donnerstag, 29. Dezember 2011

Wie die Zeit vergeht




































Kann jemand mal bitte die Zeit anhalten? Gerade stand ich doch noch Heiligabend in der Küche und habe geflucht, dass ich nicht besser organisiert bin und alles auf den letzten Drücker mache. Und jetzt nadelt schon der Tannenbaum. Gerade noch habe ich Tannenzweige für die Vase gekauft und genau am ersten Einkaufstag nach Weihnachten, stehen - ohne Witz - schon Primeln und Hyazinthen im Blumengeschäft. Gerade noch habe ich mich für das Halloween-Kostüm meines Sohnes verrückt gemacht und heute eröffnet er mir, dass er als Yoda zum FASCHING gehen will. Und ich soll das Kostüm doch bitteschön nächste Woche mal besorgen. Ist ja auch kein Problem, denn Faschingskram kann man auch schon kaufen. Hallo? Und wo ich gerade so schön in Fahrt bin: Gerade war ich doch noch mit meinem ersten Sohn schwanger und nächstes Jahr wird er eingeschult. (Ok, ich neige mal wieder etwas zur Übertreibung).

Die Zeit rast und ich sehne mich nach den schönen alten Zeiten, in denen mir stinklangweilig war. Als Kind habe ich es gehasst, wenn in den Sommerferien niemand zum Spielen da war und ich mir bei schönstem Sonnenschein stundenlang das Ferienprogramm angeschaut habe. Übrigens: Das würde ich meinen Kindern nie erlauben. Auch vor ein paar Jahren, als wir noch keine Kinder hatten, gab es diese stumpfe Langeweile. Da schleppte ich mich nach der Arbeit aufs Sofa, zappte mich unmotiviert durch das Programm, döste eine Runde vor mich hin und langweilte mich. Ach, wie gerne würde ich mich mal wieder einen Tag so richtig schön langweilen. Aber wenn ich dann mal endlich Zeit für mich habe, auf dem Sofa liege und ein Buch lese, denke ich nach spätestens zwei Stunden an unsere süßen Jungs und vermisse sie ganz schrecklich.

Und jetzt steht schon das neue Jahr vor der Tür und ich falle neuerdings in eine Art Amnesie - ich weiß von Heiligabend bis Silvester nicht, was für ein Wochentag ist. Wahrscheinlich schaltet mein Hirn in eine Art Leerlauf, um auch mal kurz Luft zu holen. Und wie sieht's bei Euch vorm Jahreswechsel aus??

Die süßen Mini-Cloches oben auf dem Bild sind übrigens eine Idee von Ricarda. Hier gibt's mehr dazu!
Dienstag, 27. Dezember 2011

Meine 11 aus 2011!


Ricarda von 23qm Stil hat die wunderschöne Idee ins Leben gerufen, elf Bilder aus dem Jahr 2011 zu zeigen. Und hier kommt mein Rückblick auf das Jahr 2011!


Frühlingsgefühle
Viel Zeit im Garten
Fernweh
Familienurlaub
Endlich am Meer
Erstes Foto vom ersten Post
Hochzeit meiner Freundin
Neue Talente entdeckt
Herbststimmung
Gottesdienst für ganz Kleine
Weihnachten
Samstag, 24. Dezember 2011

Frohe Weihnachten mit meinem liebsten Christmas-Song

Es ist fast geschafft: Unser Weihnachtsbaum wurde heute mit der ganzen Familie geschmückt, die Geschenke für unsere Jungs verpackt und jetzt hoffe ich nur, dass es morgen nicht zu stressig wird mit den Vorbereitungen fürs Essen.

Unser Großer glaubt mit seinen 5 Jahren noch an den Weihnachtsmann und ist furchtbar aufgeregt. Bevor er eingeschlafen ist hat er mir anvertraut, dass er, als er noch 3 war, den Weihnachtsmann samt Rentieren, Schlitten und Geschenkesack auf unserer Terrasse gesehen hat. Obwohl jedes Jahr das wohlige Weihnachtsgefühl aus der Kindheit etwas mehr nachlässt, freu ich mich auf die Tage zu Hause.

Ich wünsche Euch allen schöne, besinnliche Weihnachten und ruhige Tage mit Familie und Freunden. Ich verabschiede mich von Euch mit einem meiner Weihnachts-Lieblingslieder. Diese Stimme...haaach... Und der Kracher: Das Christmas Album von Gladys Knight and The Pips stammt aus meinem Geburtsjahr 1975!!


Mittwoch, 21. Dezember 2011

DIY: Winterwunderwald von Rubyellen

via Rubyellen von Cakies

Vor fast genau 5 Monaten habe ich auf diesem Blog meinen ersten Post geschrieben. Wie es dazu kam? In der Zeitschrift "Luna" habe ich einen Artikel über Blogs gelesen und bin dabei auf Rubyellen aus Los Angeles gestoßen. Bis zu diesem Zeitpunkt dachte ich, Blogs würden nur von Nerds geschrieben, die über ihren mittelmäßig aufregenden Alltag berichten. Ich hatte ja keine Ahnung... Zuerst schaute ich also bei Rubyellens Blog "Cakies" vorbei. Ich war fasziniert von der bunten Mischung aus ihrem, meiner Meinung nach, sehr intimem Familienleben mit ihrem Mann und ihren 4 (!) kleinen Mädchen, schönen Rezepten, Fashion und tollen DIYs. Ich klickte mich von einem zum anderen Blog und war süchtig. Mittlerweile habe ich mich wieder im Griff und einige feste Blogs auf denen ich regelmäßig vorbeischaue. Rubyellen gehört natürlich immer noch dazu. Und deshalb stelle ich kurz vor Weihnachten ihr süßes Winterwunterland zum Basteln vor. Wie's genau geht, seht ihr HIER!

Montag, 19. Dezember 2011

Happy Birthday, Kleiner: Sonntagssüß mit fluffigem Mandarinen-Schmand-Kuchen


Unser Kleiner ist gestern 2 Jahre alt geworden! Im kleinen Kreis haben wir seinen Geburtstag gefeiert mit leckerem Brunch, Kuchen und vielen Geschenken. Er wusste zwar  nicht so recht wie ihm geschah, als er seine Geschenke auspacken sollte, viel Unterstützung bekam er zum Glück von seinem großen Bruder. Und weil der Mandarinen-Schmand-Bionade-Kuchen so köstlich-fluffig-fruchtig war, gibt's HIER das Rezept.

Mehr Sonntagssüß gibt's diesmal bei Fräulein Text!!
Freitag, 16. Dezember 2011

Glückspaket zum Wochenende: Weihnachts-Wunschzettel und suuuper Musik



Mein Glückspaket steht heute ganz im Zeichen von Weihnachten:

1. Die Diana F+ muss ich unbedingt haben. Back to the roots: Fotos im Retro-Look mal ohne digitale Bildbearbeitung, via www.klangundkleid.de 2. Eine tolle Ledertasche von Fossil in diesem wunderschönen blau via amazon. 3. Ein Freundschaftsbändchen von Pandora. 4. Das Poladarium, ein Abreißkalender mit tollen Polaroids für jeden Tag, hat mir der Weihnachtsmann schon gestern gebracht (via Seltmann+Söhne)

Und zu einem glücklichen Wochenende gehört bei mir wie immer tolle Musik. Diesmal die von dem Norweger Jarle Bernhoft. Eine One-Man-Show, die sowas von abgeht. Der Knüller!! Hört bei ihm unbedingt mal rein, da kann man nur staunen und glücklich werden.


Mehr Glückspakete gibt's wie immer bei Steffi und Okka!!
Mittwoch, 14. Dezember 2011

Selbst gemacht: Fixe Weihnachtskarten





































Ich habe es schon mehrfach erwähnt: Wenn ich mich mal hinsetze und bastel, muss es relativ schnell gehen. Zwischen "Mama, kannst Du mal..." und "Mama, ich hab da mal eine Frage" und Streitschlichtungsversuchen bleibt vom Nachmittag nicht viel übrig. Deshalb gibt's heute fixe Karten für liebe Weihnachtsgrüße. 

Für die Tannenkarte (oben links) habe ich mir einen hübsch bedruckten Bogen Karton ausgesucht, eine Tanne ausgeschnitten und mit einem Glitzerstern auf eine rote Klappkarte geklebt. Fertig!

Den Sternchen-Stempel habe ich aus Moosgummi ausgeschnitten und auf ein mit Alufolie umwickeltes Stück Styropor geklebt. Ein Holzstück ist natürlich wesentlich stabiler, aber da ich den Stempel SOFORT basteln wollte, war nur Styropor zur Hand. Klappt aber auch prima! Und weil die Jungs auch ihren Spaß hatten, gehe ich demnächst in Stempel-Produktion: Tannen, Engel, Sternschnuppen...Motive gibt's zum Glück genug.

Und? Wie vertreibt Ihr Euch die Vorweihnachtszeit so?
Montag, 12. Dezember 2011

12 von 12 im Dezember

Ich habe es also tatsächlich mal geschafft. Seit ich meinen Blog habe, also seit gut einem halben Jahr, wollte ich jeden Monat bei Caro von "Draußen nur Kännchen" mitmachen. Ein paar Monate habe ich den Termin glatt verschwitzt, an anderen 12. eines Monats waren wir unterwegs und kein Fotoapparat dabei... Na, egal, denn hier präsentiere ich ganz stolz meine 12 Bilder vom 12.12!!!


Action-Foto vom Kleinen
Mich mit meinem Sohn über das 12. Türchen gefreut

Kaffeepause
Dazu Gitarrenkekse meiner Schwester gegessen
Uno gespielt
Ich habe versucht, durch ein Kaleidoskop zu fotografieren
Foto-Auftragsarbeiten für unseren Großen erledigt


 
Etwas Licht am verregneten Tag
Playmobil-Kanone gesucht
Rosenkohl zum Abendessen
Der Himmel am frühen Abend
Wohnzeitungen angeguckt
Sonntag, 11. Dezember 2011

Wochenrückblick/ 49.

Gesehen Tatort 
Gehört Jamie Cullum 
Gelesen "Lass mich niemals gehen" 
Getan Kekse gebacken 
Gegessen Pizza 
Getrunken Rotwein
Gefreut , dass sich mein Mann so über sein Geschenk gefreut hat
Geärgert über mich und meine Schlaf-Neurosen 
Gelacht über alte Fotos 
Geplant Weihnachtsessen überlegen  
Gewünscht, dass der Kleine schnell wieder gesund ist 
Gekauft Weihnachtsschmuck 
Geklickt Sister Magazine

Der Wochenrückblick ist eine Idee von Fräulein Julia
Freitag, 9. Dezember 2011

Verspätetes Glückspaket mit zwei Gewinnerinnen

Tatatataaaa, hier sind die zwei glücklichen Gewinnerinnen von meinem kleinen Gewinnspiel: Das dänische Wohnmagazin geht an Rike von Lykkelig und das Casa di Falcone-Stempelset an Anny. Herzlichen Glückwunsch Euch Beiden!! Schickt mir doch eine Mail mit Euren Adressen.
Als Glücksfee habe ich heute unseren Großen eingespannt. Die passenden Fotos kann ich leider nicht zeigen, weil mein Kartenadapter den Geist aufgegeben hat.

Morgen wird dann im ganz kleinen Familienkreis der runde Geburtstag von meinem Mann nachgefeiert mit diesen superschnellen Zimtschnecken. Habe sie noch nicht ausprobiert, die sehen aber so was von lecker aus und gehen vor allen Dingen super schnell.

Auf den Sonntag freu ich mich ganz besonders, denn er läutet mit "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" meine persönliche Weihnachtszeit ein. Zu unserem Sonntagsritual gehört seit August, dass ich mit unserem Großen zum Schwimmkurs gehe und wir uns anschließend gemütlich aufs Sofa kuscheln und die Märchen auf dem Kinderkanal (Kika) gucken. Und übermorgen ist das wunderschöne Tschechische Märchen dran, dass ich gefühlte 50 Mal gesehen habe.

Zum Schluss gibt's wieder eines meiner Lieblingslieder, das ich mir immer anhören kann und immer gute Laune bekomme: Street Life von Randy Crawford.

   

Mehr tolle Glückspakete zum Wochenende gibt's heute wieder bei Steffi und Okka!!
Donnerstag, 8. Dezember 2011

Beauty is where you find it: Weiß



Ich bin ganz ehrlich: Ich kann Schnee nicht mehr sehen! Auf Fotos sieht er zwar immer so wunderschön, weiß und rein aus, aber nach den letzten drei Wintern, will ich einfach nicht mehr. Die Bilder habe ich vor fast einem Jahr gemacht, am 1. Januar 2011. Vor ein paar Tagen habe ich mich sogar dabei ertappt, dass ich mich über den Regen im Dezember gefreut habe. Die Kinder würden sich über Schnee zwar wahnsinnig freuen, aber da bin ich mal egoistisch. Wenn ich ans Schneeschippen, die Kälte und an das wochenlange weiß denke, wird mir ganz anders.

Noch mehr Weiß-Interpretationen gibt's heute bei Luzia Pimpinella.

Pssst!! Bis heute nacht, 0 Uhr, könnt Ihr noch bei meinem Gewinnspiel mitmachen, die Gewinner werden morgen in meinem Glückspaket bekannt gegeben.
Mittwoch, 7. Dezember 2011

Mein Nikolaus heißt Kati!!

So toll kann jeder Tag beginnen! Gestern morgen saß ich gemütlich am Frühstückstisch und las in der Tageszeitung. Plötzlich die Eingebung: Da war doch noch was? Seit Tagen bin ich um das Nikolaus-Päckchen von Kati herumgeschlichen und war sagenhaft standhaft. Erst habe ich überlegt, es nachts um 24 Uhr auszupacken, um nur mal ein klein wenig reinzulinsen - aber dank meiner grandiosen Selbstbeherrschung ließ ich es sein und freute mich umso mehr aufs Auspacken.



Ich wurde von einem so liebevoll gepackten Paket überrascht, dass ich es kaum fassen konnte. Kati hat es so was von getroffen: eine Teerose, Karamellzucker, ein Lesezeichen, selbst gemachte Buttons, ein Stempel und, und, und.



Und so habe ich mir gestern Nachmittag im Kinder-Trubel kurz die Zeit genommen, um einen Tee zu trinken und die sooo leckeren Knusper-Kekse zu naschen. 

Die Aktion von der lieben Okka hat so viel Spaß gemacht, beim nächsten Mal bin ich ganz bestimmt wieder dabei. Und nochmal vielen, vielen Dank an Dich Kati! Ich hab mich so gefreut!!
Montag, 5. Dezember 2011

Fundstück: Süße Wachsmal-Mäuse


Wie süß sind die denn? Auf der Suche nach schönen, kleinen und einigermaßen zu gebrauchenden Dingen für den Adventskalender unseres Kleinen - außer den heiß geliebten Süßigkeiten - bin ich auf diese zuckersüßen Wachsmal-Mäuse gestoßen. Ich kann mich noch dunkel daran erinnern, dass es in meiner Kindheit so etwas schon gab, aber auch mit diesen niedlichen bunten Schwänzen?

Bei unserem Sohn kommen die Süßigkeiten zwar im Moment noch besser an, aber ich bin ganz zuversichtlich...
Freitag, 2. Dezember 2011

Mein Glückspaket: Faulenzen, Fotos und eine kleine Verlosung

Mein Wochenende wird, wenn ich mir draußen das ungemütliche Wetter angucke, wohl ziemlich gemütlich werden. Rauf aufs Sofa, mein Buch weiterlesen, mit dem Großen UNO spielen und versuchen, dass "Weihnachts-Geburtstags-Geschenke-was-mach-ich-zu-essen"-Gewusel in meinem Kopf kurz, wenigstens übers Wochenende, auszuschalten.

Dann muss ich mir unbedingt das Poladarium 2012  bestellen oder, noch viel besser, zu Weihnachten oder zum Geburtstag schenken lassen. Jeden Tag ein tolles Polaroid zum Abreißen. Ich werde bestimmt unser ganzes Haus damit tapezieren!

Und wo ich gerade bei Fotos bin: Im Sprengel-Museum in Hannover läuft gerade die Wahnsinns-Foto-Ausstellung "Photography Calling". Da muss ich unbedingt hin! Die letzte große Ausstellung gab es dort im Jahr 2000, als ich noch mitten im Studium steckte. Ist das lange her... Herrje!

So, und zum Schluss möchte ich Euch mit einer kleinen Verlosung glücklich machen! Ich bin mit meinem Blog noch nicht so lange dabei, aber es macht mir immer wieder Spaß Eure tollen Blogs und die vielen kreativen Ideen anzugucken. Und ich möchte mich natürlich bei meinen Lesern bedanken, die bei mir vorbei schauen und Ihre lieben Kommentare hinterlassen. DANKESCHÖN!

Zu gewinnen gibt es zwei Preise:

1. Meine Schwester hat mir aus Ihrem Urlaub in Dänemark das Design-Wohnmagazin "Rum" mitgebracht. Auch wer kein dänisch versteht (ich im Übrigen auch nicht!) - völlig egal - die schönen Bilder sprechen für sich!



2. Ein ganz süßes Stempelset von "Casa di Falcone"! Den wunderschönen Online-Shop habe ich auch erst übers Bloggen kennengelernt und Anna di Falcone war so toll und hat mir für die Verlosung ein kleines Set aus Stempeln, Stempelkissen und einer Metalldose zusammengestellt.

 




Was Ihr tun müsst? Beantwortet mir diese klitzekleine Frage: Welches ist Euer absolutes Lieblingsmagazin? Hinterlasst mir hier einen Kommentar. Es wäre toll, wenn Ihr auf Eurer Seite was über meine Verlosung postet, ist aber natürlich keine Voraussetzung. Hab ich fast vergessen: Mitmachen könnt Ihr bis zum nächsten Glückspaket am 9. Dezember!

Viel Spaß und viel Glück wünscht Euch Eure Viola!

 Psst! Mehr Glückspakete gibt es wieder bei Steffi und Okka!

Custom Post Signature

Custom Post  Signature