Mittwoch, 23. Januar 2013

Endlich wieder da! Das Familienessen ist heute zu Gast bei Bine von "Was eigenes"





Nach einigen Wochen Pause geht es im neuen Jahr endlich mit dem "Familienessen: Zu Gast bei..." weiter. Heute habe ich Bine vom wunderbaren Blog "Was eigenes" eingeladen, ihr allerliebstes Familienrezept vorzustellen, das auch bei ihren Kindern, die 4 und 7 Jahre alt sind, super ankommt. Ich wünsch Euch viel Spaß beim Lesen und Nachkochen.

Welches ist Euer absolutes Lieblingsessen, das bei der ganzen Familie, vor allem bei Deinen Kindern Begeisterungsstürme auslöst?

Flammkuchen… das ist eines der wenigen Gerichte, welches wirklich alle vier Hoppenstedts gerne essen. Eigentlich ist es kein echter Flammkuchen, aber so, wie ich ihn mache, mögen ihn wirklich alle!

Wie experimentierfreudig sind Deine Kinder? Probieren sie alles aus oder gibt es Protest?

Da steht es 50/50. Das eine Kind probiert gerne Neues, das andere bleibt seinen Vorlieben treu.

Welche Nahrungsmittel gehen bei Euch Zuhause gar nicht?

Fisch. Leider, denn ich esse sehr gerne Fisch.

Welcher Kochtyp bist Du? Planst Du Eure gemeinsamen warmen Mahlzeiten im voraus oder entscheidest Du spontan?

Mal so, mal so. Planung bedeutet weniger Stress und so schaue ich schon hin und wieder in den Kalender und checke, wer wann zum Essen da ist. Und wenn ich ganz gut bin, dann plane ich die Mahlzeiten und habe bestenfalls auch alle Zutaten im Haus.

Wie wichtig sind Euch feste Rituale am Tisch, wie zum Beispiel gemeinsames Tischdecken, ein Tischspruch (wie im Kindergarten) oder ein Gebet?

Tischsprüche werden hier gerne gesprochen und dabei müssen wir uns natürlich an der Hand halten.

Was hast Du als Kind gerne gegessen?

Mamas Nudelauflauf mit Schinken und Ragout fin, Papas Nudeln mit Gehacktessoße, eine Art Spaghetti Bolognese nur viel besser und Omas falschen Hasen.

Als ich früher krank war, hat mir meine Mutter immer Grießpudding gemacht und mir ging es ein kleines bisschen besser. Gibt es bei Euch auch so ein "Tröster-Essen"?

Nein, eigentlich nicht. Vielleicht weil ich das große Glück habe, dass meine Kinder sehr selten krank sind. Pudding geht aber immer. Egal, ob wir krank oder gesund sind.

Wie wichtig ist für Dich und Deine Familie gesunde, ausgewogene Ernährung und wie setzt Du sie um?

Obst und Gemüse gibt es bei uns immer. Mein Mann und ich essen gerne Gemüse, die Kinder lieber Obst. Ich finde es aber auch nicht verwerflich, wenn dann und wann der Pizzabote für uns kocht.

Welches ist für Euch als Familie die wichtigste Mahlzeit am Tag und warum?

Ganz klar das gemeinsame Frühstück. Das ist unsere allerliebste Mahlzeit des Tages. Am Wochenende nehmen wir uns für's Frühstück besonders viel Zeit, dann muss auch Rührei o.Ä. auf den Tisch.


Bines liebstes Familienrezept: Flammkuchen




 Und so geht's:

Eine Rolle Pizzateig aus dem Kühlfach
Einen halben - einen Becher Schmand oder Creme legere
4-5 Zwiebeln
50-100 g Speckwürfelchen
Geriebener Käse

Schmand auf den Pizzateig streichen, Zwiebeln, Speckwürfelchen und zum Schluss Käse darüber verteilen und bei ca 150-170 Grad in den Ofen so lange backen, bis der Käse leicht gebräunt ist und der Rand schön knusprig ist.

Das geht super schnell und schmeckt einfach gut! 

Wenn Ihr wissen wollt, welche Idee hinter dieser kleinen Interviewreihe steckt, könnt Ihr das HIER nochmal nachlesen.
Kommentare on "Endlich wieder da! Das Familienessen ist heute zu Gast bei Bine von "Was eigenes""
  1. Huhu liebe Viola,
    das klingt toll... Muss Bines Rezept mal ausprobieren...

    Du hast übrigens bei mir gewonnen ;-)
    http://jules-kleines-freudenhaus.blogspot.de/2013/01/auswartsspiel-erzahl-doch-mal-und.html

    Glückwunsch und happy MEETwoch
    Jules

    AntwortenLöschen
  2. Zwiebeln ging bei uns ja gar nicht, da würde ich Empörung ernten - schade eigentlich, denn ich esse Flammkuchen super gern.

    LG, Katja

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön, das es mit der Familienessen weitergeht. Unsere Posts passen heute wirklich gut zusammen. Wir lieben Flammkuchen auch sehr gerne. Emil ist kein Pizza, da sind ja Tomaten darauf, aber Flammkuchen darf kommen.Nur mit ganz wenig Zwiebeln und viiiiel Schmand und Käse. Liebe Grüße, Éva

    AntwortenLöschen

Schön, dass Ihr bei mir vorbeischaut. Ich freue mich über Eure Nachricht!

Custom Post Signature

Custom Post  Signature